Datenschutzerklärung von AYALA S.A. – Friseur Möbel Ayala

Im Hinblick auf die Sicherheit und Vertraulichkeit Ihrer personenbezogenen Daten möchten wir Sie über die Zwecke, den Umfang und die Kategorien der verarbeiteten Daten sowie über Ihre Rechte gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG, die seit dem 25. Mai 2018 in Kraft ist, informieren (nachfolgend DSGVO genannt).

Informationen über den Datenverwalter

Verwalter Ihrer Daten ist Ayala S.A. (nachfolgend Gesellschaft bzw. Firma genannt) mit Sitz in ul. Julianowska 59a, 05-500 Piaseczno, Polen.

Als Datenverwalter sind wir für die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten verantwortlich. 

Der Kontakt mit dem Datenverwalter ist unter der oben genannten Adresse und per E-Mail unter ayala@ayala.com.pl möglich.

Wessen Daten wir verarbeiten – Informationen über den Zweck, die rechtliche Grundlage und die Dauer der Verarbeitung

Personenbezogene Daten unserer Kunden (Abschluss und Erfüllung des Vertrages)

Wir verarbeiten Kundendaten, um auf der Grundlage der abgeschlossenen Verträge Dienstleistungen zu erbringen. Sie werden für den Zeitraum verarbeitet, der für die Erfüllung des Kaufvertrages sowie die Geltendmachung und Abwehr der daraus resultierenden Ansprüchen erforderlich ist (bis zum Ablauf der Verjährungsfrist) und in Bezug auf Rechnungen und andere Buchhaltungsunterlagen, solange dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Gemäß aktueller Rechtslage sind es fünf komplette Jahre.

Daten der Newsletter-Abonnenten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten mittels elektronischer Kommunikationskanäle zu Marketingzwecken auf Grundlage der Einwilligung der betroffenen Person im Zusammenhang mit ihrem berechtigten Interesse, über unsere Aktivitäten informiert zu werden. Sie werden bis zur Rücknahme der Einwilligung oder Abgabe des Widerrufs bearbeitet.

Personenbezogene Daten von Kunden und potenziellen Kunden (Marketingaktivitäten ohne Einsatz elektronischer Kommunikationsmittel) 

Verarbeitung personenbezogener Daten zu Marketingzwecken ohne Einsatz elektronischer Kommunikationsmittel auf Grundlage unseres berechtigten Interesses, über unsere Aktivitäten zu informieren. Sie werden so lange bearbeitet, bis Sie Einwände gegen unsere Marketingaktivitäten erheben.

Angaben zu Personen, die das Kontaktformular auf der Website der Firma verwenden

Wir verarbeiten die Daten der an dem Angebot interessierten Personen, um eine auf ihr berechtigtes Interesse gestützte Anfrage zu bearbeiten. Sie werden für die Dauer der Gültigkeit des vorbereiteten Angebots oder bis zum Einspruch gegen die Bearbeitung bearbeitet, jedoch nicht länger als 5 Jahre nach dem letzten Kontakt.

Daten der Geschäftspartner

Wir verarbeiten die Daten von natürlichen Personen und Unternehmern (Geschäftspartnern), mit denen Verträge abgeschlossen wurden, um diese Verträge zu erfüllen und gesetzliche Verpflichtungen (z. B. das Rechnungslegungsgesetz) zu erfüllen. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung dieser Daten sind der Abschluss und die Erfüllung des Vertrages und die gesetzlichen Vorschriften. Sie werden für die Dauer des Vertrages sowie der Geltendmachung und Abwehr von daraus resultierenden Ansprüchen (bis zum Ablauf der Verjährungsfrist) und, was Rechnungen und andere Buchhaltungsunterlagen betrifft, so lange bearbeitet, wie dies gesetzlich vorgeschrieben ist. Gemäß aktueller Rechtslage sind es fünf komplette Jahre.

Daten über Bewerber

Wir verarbeiten Daten, um Mitarbeiter auf Grundlage der Zustimmung für die Dauer des Rekrutierungsprozesses zu rekrutieren. 

Daten über Mitarbeiter und Auftragnehmer

Wir verarbeiten Daten von Mitarbeitern und Auftragnehmern zum Zweck der Beschäftigung, aufgrund gesetzlicher Vorschriften (z. B. des Arbeitsgesetzbuches) oder auf Grundlage eines Vertrages. Die Dauer der Datenspeicherung wird durch die Rechtsvorschriften festgelegt.

Daten von Personen im Überwachungsbereich

Wir verarbeiten Daten zum Schutz von Personen und Eigentum auf Grundlage eines berechtigten Interesses. Die Firma speichert diese Daten nicht länger als einen Monat.

Andere Daten, die der Firma zum Zweck von Kooperationsverträgen anvertraut wurden

Die Firma darf personenbezogene Daten, deren Verwalter sie nicht ist, nur auf der Grundlage von Kooperationsverträgen und für die in diesen Verträgen festgelegten Zwecke und Umfang verarbeiten. 

Soziale Medien

Wir können personenbezogene Daten auch in sozialen Netzwerken wie der Facebook-Fanseite verarbeiten, insbesondere durch Klicken auf das Symbol „Gefällt mir“ oder das Posten eines Kommentars. Wir empfehlen Ihnen, die Bestimmungen von Facebook zu lesen, da Ihre Profilaktivität von Facebook verwaltet wird. Wir verarbeiten personenbezogene Daten in sozialen Medien zum Zweck der Kommunikation, und zwar für den dafür notwendigen Zeitraum.

Datenempfänger

Personenbezogene Daten können an folgende Kategorien von Empfängern übermittelt werden: Einrichtungen, die im Namen und Auftrag der Firma Dienstleistungen erbringen (z. B. IT-Dienstleistungen, Personal- und Lohnbuchhaltungsdienste) und Einrichtungen, die nach dem Gesetz zum Empfang dieser Daten berechtigt sind. 

Ausübung der Rechte der betroffenen Personen

Jede Person hat das Recht, auf ihre Daten zuzugreifen, eine Kopie dieser Daten zu erhalten, ihre Daten zu ändern und zu berichtigen, ihre Daten zu löschen, es sei denn, die geltende Gesetzgebung steht dem entgegen, Einwände dagegen zu erheben, dass keine automatischen Entscheidungen auf Grundlage von Profilen getroffen werden, der Verarbeitung unangemessener personenbezogener Daten zu widersprechen (einschließlich des Widerrufs der Einwilligung), die Daten an einen anderen Datenverwalter zu übermitteln, wenn die Daten auf Grundlage einer Einwilligung oder eines Vertrags verarbeitet werden.

Die Möglichkeit, die oben genannten Rechte auszuüben, hängt von der Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ab. 

Der Wunsch zur Ausübung der eigenen Rechte kann per Post an die Adresse des Sitzes des Datenverwalters oder an eine E-Mail-Adresse: ayala@ayala.com.pl gerichtet werden. 

Um die oben genannten Rechte effizient ausüben zu können, bitten wir Sie, die folgenden Kategorien von Informationen in Ihren Antrag aufzunehmen:

  • Daten zur Identifizierung des Antragstellers (Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Telefonnummer),
  • Begründung des Antrags, 
  • Andere zusätzliche Informationen, die es Ihnen ermöglichen, die Person in den von der Firma verarbeiteten Datenressourcen zu identifizieren,
  • Art und Weise des Datenempfangs.

Die im Antrag angegebenen Daten dürfen für keinen anderen Zweck als die Ausführung des Antrags verarbeitet werden. In Ermangelung von Daten in den Ressourcen der Firma werden diese nicht gespeichert.

Die Anträge werden von Fall zu Fall innerhalb von 1 Monat nach Eingang geprüft. Wenn diese Frist aus irgendeinem Grund nicht eingehalten werden kann, werden Sie darüber informiert. 

Gemäß DSGVO wird der erste Antrag gebührenfrei bearbeitet. Für den Fall, dass Ihre Anträge ungerechtfertigt oder übertrieben sind, behält sich der Administrator das Recht vor, eine Gebühr zu erheben.

Gemäß DSGVO haben Sie das Recht, beim Präsidenten der Datenschutzbehörde eine Beschwerde über die unsachgemäße Verarbeitung Ihrer Daten einzureichen.

Informationen über Cookies und andere Technologien

Die Website der Firma verwendet Cookies für ihre einwandfreie Funktionsweise.

Cookies sind IT-Daten, die in den Endgeräten der Nutzer (z. B. Computer, Smartphone, Tablet) gespeichert werden. Diese Informationen enthalten keine persönlichen Informationen über die Identität der Benutzer, können aber dennoch in Kombination mit anderen Informationen personenbezogene Informationen darstellen.

Die Firma verwendet temporäre Cookies, die im Endgerät des Benutzers bis zum Ausloggen, Verlassen der Website oder Abschalten des Webbrowsers gespeichert werden, sowie permanente Cookies, die im Endgerät des Benutzers für eine in den Parametern der Cookies festgelegte Zeitspanne oder bis zu ihrer Löschung durch den Benutzer gespeichert werden. 

Die Firma verwendet externe Cookies für Werbung und statistische Datenerhebung zu analytischen Zwecken (Facebook und Google Analytics). Die Statistiken werden in einer Weise erstellt, die es unmöglich macht, die Identität des Benutzers zu identifizieren. 

Jeder Besucher der Website der Firma, der mit der Verwendung von Cookies nicht einverstanden ist, ist verpflichtet, die Einstellungen seines eigenen Webbrowsers zu ändern. Die Konfiguration des Internet-Browsers, der die Verwendung von Cookies ermöglicht, bedeutet eine Zustimmung im Sinne von Art. 172 des Telekommunikationsgesetzes vom 16. Juli 2004. 

Detaillierte Informationen über die Handhabung von Cookies finden Sie in den Einstellungen des von Ihnen verwendeten Internet-Browsers. 

Auf der Website der Firma können auch Marketinginformationen über Produkte oder Dienstleistungen angezeigt werden, die auf dem berechtigten Interesse des Administrators beruhen. Eine solche Handlung verletzt nicht die Rechte und Freiheiten der Benutzer, da davon auszugehen ist, dass sie diese Art von Inhalten erwarten, und selbst dies ist der Zweck ihres Besuchs auf der Website der Firma.